Schlagwort: Migration

Interkulturelle Öffnung und Diversity Management

Fachbeitrag für das Projekt „Spielsucht – die stille Sucht“ des Vereins Jukus. Begriffe, wie im Titel genannt, sind seit etwa 1994, als die Diskussion um Interkulturelle Öffnung von Sozialen Diensten in Deutschland durch Stefan Gaitanides (1995) und Wolfgang Hinz Rommel (1994) gestartet wurde, im deutschsprachigen Raum eingeführt. Etwas verspätet wurde die Debatte in Österreich aufgegriffen …

Weiterlesen

Zur Almruh – Ein Theaterfragment

Gastspiel Gruppe Dagmar mit „zur Almruh“ im Dachbodentheater 2.0 in Bruck Ein abgelegener Berggasthof, „Zur Almruh´“ irgendwo in der Welt. Dort sind Asylwerber untergebracht – oder Asylanten – oder Flüchtlinge, oder wie die auch heissen. Die sind vom Ministerium da rauf geschickt worden und die Wirtsleut´ versorgen sie. Das Land beaufsichtigt das alles, damit nichts …

Weiterlesen

Wir müssen die illegale Migration bekämpfen! Müssen wir?

Die von rechtsextremen, -populistischen Politiker*innen gesetzten Themen halten uns als Gesellschaft auf Trab,  in die falsche Richtung, das ist gewiss. Details aus dem Asylmaschinenraum. Seit Anfang der 1990er Jahre inszenieren sich die jeweils an der Macht befindlichen Herrschenden, als jene, die dem „Schlepperwesen“ oder der „Schleppermafia“ das Handwerk legen wollen.  „Illegale Migration“ bekämpfen, kommt im …

Weiterlesen

Überbrückung der Kluft

Im Bifeb Aktuell 2-2017 erschien unter dem Titel „Überbrückung der Kluft“ (1) ein Artikel von mir, der sich mit den Herausforderungen und Widersprüchen beschäftigt, die sich in Organisationen der Erwachsenenbildung mit der zunehmenden Heterogenität durch die Migrationsgesellschaft auftun. Sprachkurse allein sind nicht die Antwort darauf, es bedarf auch einer strategisch-politisch-organisatorischen Planung in der jeweiligen Organisation. …

Weiterlesen

Leitlinien um in die Spur zu kommen

Migration Leitlinien, um in die Spur zu kommen Die aktuelle Flüchtlingskrise macht deutlich, wie dringend notwendig es ist, das Thema Migration[1] in den Mittelpunkt von Diskussionen und Denkprozessen zu stellen. Die Leitlinien[2] bieten dazu die notwendige Orientierung, denn leichte Antworten und Lösungen gibt es nicht.  Als im März 2015 am Bifeb im Rahmen einer Tagung …

Weiterlesen

Das Boot ist faul

Die aktuelle „Flüchtlingskrise“, wie sie in der Öffentlichkeit fälschlicherweise genannt wird, bohrt den Finger in die Wunden der westlich-demokratischen Spähre. Je länger die Diskussion dauert, desto weniger scheint es, als könnten sich menschenrechtskonforme Lösungen durchsetzen. Die Hardliner*, die Ignorant*innen von Demokratie und Menschenrechten, die Vereinfacher*, die Lobbyist*innen der militärischen Lösungen und Abschotter[1] setzen sich durch. …

Weiterlesen

Reichtum durch Migration

In den letzten Tagen und Wochen tauchte immer wieder die Diskussion auf, welche Auswirkungen die steigenden Flüchtlingszahlen in Österreich auf die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt haben werden. Dabei wurde die Sorge geäußert, dass der Druck auf den Arbeitsmarkt steigen werde, die sogenannten Ausländer die Arbeitslosenzahlen noch weiter hinauftreiben, uns die Arbeit wegnehmen würden und wir …

Weiterlesen

Artikel zu den Leitlinien für die Erwachsenenbildung

Auf der EPALE – der E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa ist von Anna Head, bifeb Mitarbeiterin jüngst ein Beitrag erschienen, der sich mit den Leitlinien für die Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft beschäftigt. Hier der Link zum Nachlesen.

Angebote der österreichischen Erwachsenenbildung

Der Beitrag ist im Buch „(K)ein Hindernis!? Fachkräft mit Migrationsgeschichte in der Erwachsenenbildung“ von Brigitte Kukovetz, Ariane Sadjed, Annette Sprung beim Löcker Verlag im Dezember 2014 erschienen. 7.4 Angebote der österreichischen Erwachsenenbildung Wolfgang Gulis Im folgenden Beitrag wird ein ausführlicher Blick auf die Angebote der Erwachsenenbildung gerichtet und der Frage nachgegangen, ob, in welchem Ausmaß …

Weiterlesen

Piroska Fok

Folgender Beitrag erschien im Buch: „Campingbus. Nie!“ Portraits, Positionen, Perspektiven zur Krise – herausgegeben von Samuel Stuhlpfarrer und Martin Behr (Hg.) mit Beiträgen von Fritz Weber, Edith Meinhart, Colette M. Schmidt, Samuel Stuhlpfarrer, Anselm Wagner, G.R.A.M., Johannes Schrettle, Wolfgang Gulis, Josef Schützenhöfer und Karl Heinz Roth. Piroska Fok Wir schreiben den 6. Mai 2008. In …

Weiterlesen