Kategorie: Rassismus & Diskriminierung

Serie Rassismus II:

The never ending story, Part Two Im Rahmen der mehrteiligen Serie „Die Legitimationslegende“ wird Rassismus aus mehreren – zumeist zu kurz gekommenen – Seiten beleuchtet und analysiert.  Im zweiten Teil geht es um die Kontinuitäten, der Unterscheidung zwischen rassistisch und Rassismus und den Schwierigkeiten, institutionell verankerte Ungleichbehandlung nicht nur rassistisch zu interpretieren. Rassismus als Spurenelement …

Weiterlesen

Serie Rassismus I:

The never ending story, Part One Die Legitimationslegende[1] Rassismus – eine Geisel der Menschheit! Ihn auszurotten, vielfach versucht, zumeist gescheitert. Gelungen ist, ihn global einzudämmen, durch Völkerrecht, durch Gerichtshöfe, durch Parlamente und Politische Leitlinien von demokratisch verfassten Gesellschaften; aber auch das ist nicht selbstverständlich, immer wieder neu zu erarbeiten. Im Rahmen der mehrteiligen Serie „Die …

Weiterlesen

Soziale Diskriminierung

von Wolfgang Gulis, erschienen im Jubiläumsbericht 2022 Antidiskriminierungsstelle Steiermark

Altersdiskriminierung

von Wolfgang Gulis, erschienen im Jubiläumsbericht 2022 Antidiskriminierungsstelle Steiermark

Spiel mit dem Leben Anderer, Teil 2, Kapitel 8

Und zu guter Letzt: Ein Ausblick Wir sind beim letzten Kapitel im Teil 2 der Serie „Spiel mit dem Leben Anderer“ angekommen und darin setze ich zwei Schwerpunkte, die wir etwas näher beleuchten sollten. Zum einen kann und muss man sich dem Thema Migration auch auf einer globaleren Ebene – über dem Tellerrand Österreichs, ja …

Weiterlesen

Spiel mit dem Leben Anderer, Teil 2, Kapitel 7

Und jetzt? Mit dem vorliegenden siebten Teil sind wir nunmehr im Jetzt angekommen. Dafür habe ich mir vorgenommen, die jüngsten Entwicklungen zu bearbeiten, mit dem Fokus auf Österreich und die EU-Staaten. Die weitere, größere Dimension der internationalen, globalen Verflechtungen und Beziehungen, Abhängigkeiten und Auswirkungen auf Migrationsbewegungen werden in einem anderen Teil der Serie ausführlicher behandelt. …

Weiterlesen

Spiel mit dem Leben Anderer, Teil 2, Kapitel 6

An Schritt vieri, zwei Schritt z´ruck Im vergangen letzten Teil sind wir mit einem Exkurs über den Begriff „Integration“ etwas abgeglitten. Der eigentliche Ausgangspunkt des Integrationsausfluges waren jedoch die 2000er Jahre, die einen spürbar anderen Drall in sich trugen, der Hoffnung aufkommen ließ, dass neben der weiterhin repressiven Antimigrations- und -asyldiskurse, ein faktenorientiertes, nüchternes Migrationsmanagement …

Weiterlesen

Spiel mit dem Leben Anderer, Teil 2, Kapitel 5

Der Marsch geht nicht geradeaus Nach den Depressionsjahren 1975-1976 und dem Abbau von Arbeitskräften mit Migrationsbiografie am Arbeitsmarkt, stabilisierte sich die Wirtschaft wieder und auch der Neuzuzug von Migrant*innen nahm Fahrt auf. Jedoch wesentlich langsamer und gemässigter als in den Jahren zuvor. Ehemalige Gastarbeiter*innen und Neuzuziehende fanden wieder Arbeit. Lichtblick Mit dem Zusammenbruch des „Ostblockes“ …

Weiterlesen

Spiel mit dem Leben Anderer, Teil 2, Kapitel 4

Von Mythen und liebgewonnenen Vorurteilen Die 1960er und 70er waren die Hochphase eines beispiellosen Wirtschaftsaufschwunges, der 1974 mit der Ölkrise eine erste Delle erhielt. Zwar stagnierte die Wirtschaft damit einige Zeit und erholte sich erst langsam, aber insgesamt war die Wohlstandsmehrung in Österreich auf einem recht hohen Niveau und es ging auch bald wieder weiter …

Weiterlesen

Spiel mit dem Leben Anderer Teil 2, Kapitel 3

Von dem was gerne nicht erzählt wird Im zweiten Teil blickten wir bereits kurz auf das Ende der ersten Phase der Migrationsbewegung in Österreich, die von 1962 bis 1974 dauerte. Diese ist einerseits durch die Beschlussfassung des Ausländerbeschäftigungsgesetzes (AuslbG) 1974 markiert, dass das sozialpartnerschaftliche Raab-Olah Abkommens ersetzte; und andererseits durch den sogenannten „Ölschock“ (siehe auch …

Weiterlesen